Pflege-Ratgeber

Pflege-Ratgeber

Das Projekt Klang und Leben

Ende Juni 2014 fand in der Kursana Villa Oberursel ein einzigartiges Projekt statt: Klang und Leben. Das Projekt widmet sich der musikalischen und therapeutischen Begleitung von Menschen mit Demenz.

Intensiver Kontakt zu Menschen mit Demenz

Professionelle Musiker machen Musik mit den Bewohnern. Gemeinsam unternehmen sie musikalische Zeitreisen, bei denen es viel Raum für Gesang und Rhythmus gibt. Alle Teilnehmer werden dabei in den musikalischen Prozess mit eingebunden, ob als Gruppe oder als Einzelperson. Über die Musik entsteht ein intensiver Kontakt zu den Bewohnern, die Musik weckt verloren gegangene Erinnerungen, lässt alte Gefühle neu aufleben und steigert somit das persönliche Wohlbefinden der erkrankten Menschen.

 

Sie haben möglicherweise JavaScript deaktiviert oder verwenden eine ältere Version des Adobe Flash Player. Um den Inhalt dieser Seite korrekt anzuzeigen, aktivieren Sie bitte JavaScript. Hier erhalten Sie die neueste Version des Adobe's Flash Player.

 

Wissenschaftlich fundiertes Konzept

Hinter der Idee von Klang und Leben steht ein professionelles, wissenschaftlich fundiertes Konzept. Musikmedizinische Unterstützung wird das Projekt von Prof. Dr. Altenmüller, Neurologe und Professor der Musikhochschule Hannover.  In Zusammenarbeit mit der Kursana Villa als Piloteinrichtung entwickelt er ein Evaluationsbogen, der in weiteren Einrichtungen eingesetzt wird.

 

Auf Grundlage dieses Bogens bewerten alle zukünftig teilnehmenden Pflegeeinrichtungen nach Abschluss der Veranstaltung die Befindlichkeit der teilnehmenden Bewohner. Zudem erfolgt durch den Verein Klang und Leben abschließend ein Beratungsgespräch, in dem Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie eine optimale musikalische, therapeutische Arbeit mit Menschen mit Demenz ausgestaltet sein sollte.

Die Menschen hinter Klang und  Leben

Geleitet wird das Projekt von Rainer Schumann und dem „Klang & Leben e.V.”. Rainer Schumann verfügt über langjährige Musikerfahrung und wurde unter anderem als Drummer der Band „Fury in the Slaughterhouse” bekannt. Fachlich begleitet wird Klang und Leben von Graziano Zampolin, Geschäftsführer eines Weiterbildungsinstituts für Gesundheitsfachberufe. In seinem Institut werden Führungskräfte sozialer Einrichtungen ausgebildet. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Weiterbildung von Mitarbeitern, die in der Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz tätig sind.

 

Teilen