Die Senioren haben gestaunt, was die Vierbeiner alles können.

 
17.10.2016

Hundeschule begeistert Senioren

Alzey. Die Vorführungen von sechs Vierbeinern, ihren Besitzerinnen und Trainerinnen der Hundeschule „Gemeinsam voran“ aus Saulheim haben die Senioren im Kursana Domizil in der Hagenstraße jetzt bei einem Besuch begeistert. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Pflegeeinrichtung waren erstaunt, „was die Hunde alles können und wie gut sie gehorchen“, sagte eine ältere Dame.

Anja Rotenburger, Leiterin der Hundeschule, und ihr Team hatten sich über eine Stunde Zeit genommen und viel Mühe gegeben, um der älteren Generation möglichst viel über das Training mit den Hunden zu berichten und zu demonstrieren.

Die Senioren zeigten sich beeindruckt von den Vorführungen der sechs Vierbeiner, die in verschiedenen Kursen durch ein gutes Training gegangen waren und viel gelernt hatten. Anja Rotenburger ist seit April 2014 zertifizierte Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin für Vierbeiner. Ihre vor zwei Jahren gegründete Hundeschule managt sie nebenberuflich und bietet dort verschiedene Kurse an, um Herrchen, Frauchen, Bello & Co fit zu machen. Zum Programm gehören unter anderem das sportliche Fun-Agility-Training sowie Kreistraining und Longieren.

Bei Trainingsspaziergängen mit sozial unsicheren und ungeübten Hunde lernen diese beispielsweise in Anwesenheit anderer Hunde und Menschen das entspannte Laufen an der Leine. Ferner lehren Anja Rotenberger und ihr Team das sogenannte Mantrailing. Dabei geht es um die Verfolgung der Spur eines vermissten Menschen durch ein Hund-Mensch-Team. Für die Senioren im Kursana Domizil waren viele Begriffe und Trainingsmethoden neu, und sie haben viel Wissenswertes über den Umgang mit Hunden erfahren.

Bei aller Theorie gab es beim Besuch von „Gemeinsam voran“ auch eine hautnahe Begegnung. Die Bewohnerinnen und Bewohner durften die Hunde am Ende des abwechslungsreichen Nachmittags mit den Vorführungen streicheln und ihnen Leckerlis geben. Für Anja Rotenburger und ihr Team gab es viel Beifall und die Einladung, das Kursana Domizil im nächsten Frühjahr wieder zu besuchen.

Zur Übersicht